Wintergarten einrichten

Den Wintergarten fantasievoll einrichten

Der Wintergarten ist weit mehr als nur ein Ort der Erholung bei sonniger Wärme in der kalten Jahreszeit. Zwischen Grünpflanzen und sommerlich leichten Möbeln Licht und Wärme tanken ist einfach angenehm und kann winterliche Depressionen vertreiben. Aber der Wintergarten kann noch mehr. Er erweitert den Wohnraum und kann, wenn er richtig angelegt ist, mehrfach genutzt werden und sogar Heizkosten sparen. Mit ein paar pfiffigen Ideen kannst Du Deinen Wintergarten als Hobbyraum nutzen, als kleines Grünhaus, Lesezimmer, Kaffeeecke oder Büro.

Viel Licht und viel Wärme durch passende Wintergartenmöbel

Je mehr Glas Dein Wintergarten anstelle von Außenwänden hat, desto mehr Licht kommt herein. Mehr Glas bedeutet aber unter Umständen auch, dass Du Abstriche in der Isolation machen musst. Jetzt gilt es, einen Mittelweg zu finden: Dein Wintergarten sollte zwar viel Fensterfläche haben, aber diese sollte erstens stabil und gut abgedichtet verbaut sein und zweitens wenigstens aus Doppelverglasung bestehen. So kann Dein Wintergarten die Wärme besser speichern und kühlt nicht so leicht aus. Aber auch in diesem Fall wirst Du öfters die beschlagenen Scheiben mit einem Tuch trockenwischen müssen, das ist ganz normal.

Bücherregale eher an warmen Wänden platzieren

Sitzwürfel MAZAMET von EVA PADBERG

Sitzwürfel MAZAMET von EVA PADBERG

Da sich im Wintergarten die Luftfeuchtigkeit an den kühlen Fensterscheiben niederschlagen und abtropfen kann und das eventuell auch an kleineren Wandstücken zwischen den Fenstern passiert, solltest Du Deinen Wintergarten geschickt einrichten. Bücherregale gehören an die warmen Wände, die in Richtung Haus gehen. Pflanzregale dagegen kannst Du an den Fensterfronten aufstellen. Solange sie beweglich bleiben zumindest. Denn an intensiv sonnigen Tagen werden Dir Deine Grünpflanzen dafür dankbar sein, wenn Du für etwas Schatten sorgst. Beim Wintergarten einrichten solltest Du also auch darauf achten, dass nicht überall pralle Sonne einfällt. Wintergartenmöbel können so gestellt werden, dass Du im Schatten sitzt. Oder Du achtest beim Wintergarten einrichten darauf, dass Du einfach zu bedienende Rollläden in die Planung einbeziehst.

Der Wintergarten – Klassisch oder modern?

inosign-schlafsofa-in-flachgewebe-grau-mit-rattan-armteilen-zum-schnaeppchenpreis

INOSIGN Schlafsofa mit Rattan Armteilen in Flachgewebe, grau

Du kannst Deinen Wintergarten einrichten, wie Du willst. Klassische Wintergartenmöbel sind aus Holz oder Ratten. Sie wirken leicht und sommerlich, bringen oft etwas maritimes Flair in den Wintergarten, und vor allem können sie höheren Temperaturen, höherer Luftfeuchtigkeit und der Kälte bedeckter Tage standhalten. Wenn Du Deinen Wintergarten aber normal heizt und wie einen normalen Wohnraum nutzten willst, benötigst Du keine speziellen Wintergartenmöbel. Du kannst den Wintergarten einrichten wie ein Wohnzimmer, mit Sesseln und Tischen, Regalen und Bücherwänden. Die gleichbleibende Temperatur eines geheizten Wintergartens kommt den Möbeln zugute verhindert starke Temperaturschwankungen und die Bildung von Kondenswasser an den Scheiben.

Die besonderen Einrichtungs-Möglichkeiten

Du töpferst in Deiner Freizeit, malst oder beschäftigst Dich mit Blumengestecken? Dann solltest Du überlegen, ob Du eine kleine Werkstatt oder ein Atelier im Wintergarten einrichten willst. Eine kleine Ecke, vielleicht mit einem Steilschirm separiert von Wintergartenmöbel und Pflanzen, eignet sich hervorragend als Freizeitraum. Hier hast Du immer ausreichend Licht und oft auch im Winter angenehme Wärme. Du kannst Dir auch eine Yogaecke im Wintergarten einrichten. Matte, Sitzkissen und die Möglichkeit, die entsprechende ruhige Musik zu hören laden ein, die Mitgliedschaft im Yoga-Studio zu kündigen und im eigenen Wintergarten zu entspannen. Für Freiberufler/-innen bietet der Wintergarten schließlich noch eine ganz charmante Möglichkeit: Richte Deinen Arbeitsplatz im Wintergarten ein. Wintergartenmöbel passen optisch ganz gut zu moderner Büroeinrichtung, wo der Fokus neuerdings auch auf Gemütlichkeit und angenehmem Ambiente liegt. Du kannst die Wintergartenmöbel auch einfach anstelle eines Schreibtisches mit Stuhl benutzen, wenn Du das bevorzugst.Steinhoff 5-teilig in schwarz

Der Wintergarten als erweiterter Wohnraum

Der Wintergarten ist längst nicht mehr nur Luxus. Er ist kein zusätzlicher Raum, der bezahlt werden muss und ab und an repräsentativen Zwecken dient. Vielmehr ist er fester Bestandteil der Wohnung, kann als normaler Wohnraum genutzt werden. Und dann stehen Dir alle Vorzüge des Wintergartens das ganze Jahr über zur Verfügung. Achte also beim Wintergarten einrichten einfach darauf, dass der Raum oft und ausdauernd genutzt wird. Begreife den Wintergarten als Erweiterung Deiner Wohnfläche und suche die Wintergartenmöbel dementsprechend aus. Hast Du schon einmal überlegt, im Wintergarten Dein Esszimmer einzurichten?

Cherry Möbel Schnäppchen
Möbel Kategorien